Startseite :: Kulturwege (474 Einträge) :: Virtuelle Rundgänge :: Aktuelles :: Verschollenes :: Museen :: Fotospaziergänge :: Personen
 
Die aktuellesten Beiträge

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 >> 

Letzter Geschichtsstammtisch 2015
21.11.2015 15:00 - Frank Henschel
Der letzte Geschichtsstammtisch in 2015 stellt sich wieder ganz unter das Motto des Themenmonats November mit dem Titel „Glaube, Trauer, Hoffnung – religiöses Leben in Forst“. Dabei nimmt der Stammtisch die verschiedenen Begräbniskulturen in den Blick. Mit Barbara Petrie und Pfarrer Christoph Lange geht es in einer nächtlichen Wanderung durch die „Große Trauerhalle“ (Krematorium), die „Kleine Kapelle“ und über den Forster Friedhof. Treffpunkt ist am 26. November um 18 Uhr auf dem Parkplatz am Krematorium. Einfahrt über die Gubener Straße. Die Besucher werden gebeten eine Taschenlampe oder gesicherte Kerzen mitzubringen. Der

Mehr lesen ...
Ein deutsches Requiem Opus 45 von Johannes Brahms in der Stadtkirche St. Nikolai
11.11.2015 07:33 - Helmut Fleischhauer
Am Sonntag (Volkstrauertag), den 15. November 2015 um 17 Uhr erklingt in der Forster Stadtkirche St. Nikolai "Ein deutsches Requiem" Opus 45 von Johannes Brahms. Ein ganz besonderes Konzert mit 105 Sängerinnen und Sänger des Ökumenischen Oratorienchores Cottbus. Der Eintritt beträgt (nur an der Abendkasse - ab 16 Uhr geöffnet) 10 EUR. Der in Hamburg groß gewordene Brahms orientierte sich bei der Auswahl seiner Texte nicht am traditionellen Kanon des Requiems als Totenmesse, sondern wählte aus Texten des Alten und Neuen Testaments in der Fassung der Lutherbibel vor allem solche aus,

Mehr lesen ...
Daddy Long Legs nach 12 Jahren im Forster Manitu
18.10.2015 15:44 - M. Jahn
Nach 12 langen Jahren gab es gestern ein freudig erwartetes Wiedersehen mit der sympathischen Hannoveraner Folk-Rock Band Daddy Long Legs. Wie das Leben so spielt geht man irgendwann getrennte Wege, noch schöner, wenn diese Wege an einer Kreuzung im Irgendwann wieder zusammenführen, wenn es auch nur für einen kleinen Moment in der großen Zeitmaschine ist. Für ein privates Konzert hatten sich die alten Musiker unlängst wieder zusammengetan, wovon auch Manituchef Frank Pfitzmann und Frau Jana erfuhren. Schnell wurde zum Hörer gegriffen, schließlich haben viele Forster diese Band noch in mehr als

Mehr lesen ...
Photoaustellung von Margret Holz und Kati Störch in einem historischen Forster Gebäude
17.10.2015 20:22 - Helmut Fleischhauer
Am Samstag, den 3. Oktober, wurde die zweitägige Ausstellung mit Photos aus Forst, Berlin und Paris von Margret Holz und Kati Störch in der Likör- und Spirituosenfabrik Forst eröffnet. In der Laudatio sagte Stefan Schedler: „Dieses Industriedenkmal ist ein archtektonisches Schmuckstück in unserer Stadt, das im Laufe der Zeit sein Gesicht verändert hat. Solche Veränderungen zeigen die Photos von Margret Holz und Kati Störch. Es ist mutig, Forst mit den Metropolen Berlin und Paris zu vergleichen. Aber in den letzten Jahren hat sich Forst zu einer kleinen Kunststadt entwickelt.“ Manfred Gebhard

Mehr lesen ...
La pêche à la carpe - Abfischen am Mulknitzer Altteich
17.10.2015 15:50 - Helmut Fleischhauer
Im Oktober 2010 wurde über das Abfischen in Mulknitz berichtet. Der französische Maler Jean Pierre Blasco aus Le Grau du Roi in der Camargue sah eines der Fotos davon im Internet und fragte, ob er dieses Foto als Vorlage für ein Gemälde verwenden dürfe. Natürlich stimmte ich zu. Vor einiger Zeit schickte er mir ein Foto des Entwurfs auf 40x80 cm Leinwand. Nur ein paar wenige Striche und trotzdem war die Stimmung des Abfischens bereits festgehalten. Dann hatte er das Bild als Ölgemälde fertiggestellt. Er schrieb dazu, dass die Farben seine

Mehr lesen ...
„MODERN AMERICAN FOLK ROCK” - mit dem NAMOLI BRENNET TRIO – USA/D im Forster Kompetenzzentrum
16.10.2015 18:00 - Helmut Fleischhauer
Freitag, 27. November 2015 ab 19.30 Uhr (Einlaß ab 19:00 Uhr) im Forster Kompetenzzentrum, Gubener/ Ecke Virchowstr. Die Singer-Songwriterin Namoli Brennet kommt nach 10 in den USA veröffentlichen Alben nun endlich mit ihrem neuesten Werk >Ditch Lilies< zum zweiten Mal nach Europa und auf unsere bereits Ende 2014 ausgesprochene Bitte auch zu uns nach Forst. Sie verkörpert das moderne amerikanische Songwriting geprägt von Folk, Jazz und Rhythm & Blues. Namoli Brennet nimmt ihre Zuhörer mit auf eine berührende und beeindruckende Reise und lässt sie an ihrer faszinierenden Beobachtungsgabe teilhaben. Begleitet wird

Mehr lesen ...
Letzte Gruftführung in der Stadtkirche St. Nikolai
13.10.2015 23:00 - Frank Henschel
Ende Oktober schließt die Saison der „Offenen Kirche“. Doch zuvor gibt es noch einmal einen seltenen Einblick in die Tiefen unserer Stadtkirche. Auf Grund der großen Nachfrage, hat sich der Freundeskreis St. Nikolai (Kirchbauverein) entschlossen, noch einmal die schwere Abdeckung der Mittelgruft für eine Besichtigung zu öffnen. Steigen Sie am Samstag den 24.10.2015 zwischen 10-12 Uhr hinab und entdecken Sie Särge von den alten Biebersteiner Standesherren die Sie in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges führen.

Mehr lesen ...
Der nächste Forster Geschichtsstammtisch geht auf „Schatzsuche“
12.10.2015 22:00 - Frank Henschel
Im Fokus steht dabei verschollenes Forster Kunst und Kulturgut. Dazu gibt es seit Ende vergangenen Jahres auf der Internetseite von Kulturwege Forst/Lausitz“ eine gesonderte Rubrik. Hier werden Fragen und Suchen aber auch Entdeckungen zu spannenden geschichtlichen Objekten gesammelt. Sie reichen von den verschollenen Passarius Tagebüchern über die Bürgermeisterkette bis hin zum kürzlich gestohlenen Brückenmännchen. Am nächsten Geschichtsstammtisch werden das Verschollenen Projekt und einzelne gesuchte Objekte daraus vorgestellt. Vielleicht gelingt es ja, die ein oder andere Spur zu verschollenen Kulturgut aufzunehmen. Der nächste Geschichtsstammtisch findet am Donnerstag den 29.10.2015 um 18 Uhr

Mehr lesen ...
Topfdecken - Eine außergewöhnliche Bauform
05.10.2015 12:57 - Helmut Fleischhauer
Bei der heutigen Ziehung des Gewinners bzw. der Gewinnerin der Preisfrage anlässlich der Radtour der Monats September fragte ich Herrn Bernd Starick (Vorstandsmitglied der Bauern AG Neißetal), ob es im Gut Neu Sacro kulturell Interessantes für diese Webseite gäbe. Er erwähnte sogenannte "Topfdecken" im Keller des Gutshauses. Nach der Ziehung der Preisträgerin zeigte er uns diese mir bis dahin vollkommen unbekannte Bauform von Kellerdecken. Die bestehen aus topfartigen Röhren, die aus Lehm und Stroh bestehen und in einer recht flachen Gewölbeform angeordnet sind. Die Konstruktion wird dann von unten verputzt und

Mehr lesen ...
„Reise in Bachs Welt” - Aus dem Leben des großen Komponisten
03.10.2015 17:40 - Helmut Fleischhauer
Am 25. September lernten die Gäste im sehr gut besuchten Forster Kompetenzzentrum viel über das Leben von Johann Sebastian Bach, dem bedeutenden Komponisten des Barock, der heute als einer einer der größten Musiker überhaupt gilt. Die Schauspielerin Gunda Aurich führte in Form von Anekdoten durch sein Leben und der Pianist Emin Mamedov und Sopranistin Norina Kutz fassten die einzelnen vorgetragenen Lebensabschnitte mit Kompositionen und Arien von Johann Sebastian Bach zusammen. Im Leben von Johann Sebastian Bach gab es Höhen und Tiefen, Schicksalsschläge und Überraschungen. Sein Leben verlief nicht immer geradlinig und

Mehr lesen ...
Photographie – Forst, Berlin, Paris und skulpturale Objekte - Margret Holz und Kati Störch
28.09.2015 08:34 - Helmut Fleischhauer
Am 3. Oktober wird eine neue Ausstellung in der Likör- und Spirituosenfabrik Forst, Heinrich Werner Straße, eröffnet. Ausstellungseröffnung am 03.10. 2015 um 15:00 Uhr 03.10. 15:00 – 18:00 Uhr, 04.10. 14:00 – 17:00 Uhr Ort: Likör- und Spirituosenfabrik Forst, Heinrich Werner Straße Begrüssung, Stadt Forst und Margret Holz, Manfred Gebhard, Saxophon Die erfahrene Künstlerin aus Berlin, Margret Holz, lädt die am Beginn ihrerKarriere stehende Kati Störch aus Forst zu dieser Ausstellung ein. Margret Holz, Skulptur und Photographie 1980 – 86 Religionsphilosophische Studien, Freie Universität -Berlin 1987 – 85 Universität der Künste

Mehr lesen ...
Wolfgang Möller präsentiert seine Bilder in der Volksbank Spree-Neiße eG in Forst
26.09.2015 18:39 - Helmut Fleischhauer
Wolfgang Möller aus Guben hat sich seit vielen Jahren der Hobbymalerei verschrieben. Er nahm erfolgreich an Kinder- und Jugendmalwettbewerben teil. Viel Zeit verging seit damals und im Jahr 2000 entstanden erste Bilder von ihm. Im Gespräch mit Jens Bossenz, Teamleiter der Volksbank Spree-Neiße eG in Forst, meinte Herr Möller, dass ihm die Ölmalerei nicht so leicht von der Hand geht. Somit verwendete er für die meisten seiner Werke Acrylfarben. „Meine Bilder drücken stets Lebendigkeit aus, Landschaften inspirieren mich nicht so sehr.“, so Wolfgang Möller. Bis zu einem halben Jahr benötigt

Mehr lesen ...
Rosen für die Erinnerung - Das Projekt Grenzrosen von Thomas Rother
20.09.2015 15:12 - Helmut Fleischhauer
Das Projekt "Grenzrosen" begann 2005 in Frankfurt (Oder). Der Essener Künstler Thomas Rother möchte mit diesen Rosen aus Stahl den Opfern des mörderischen 2. Weltkrieges gedenken und sieht sie gleichzeitig als Versöhnungsgeste mit dem Aufruf "Blumen statt Waffen". Warum nun immer neun Grenzrosen? Es gibt da mehrere Gründe. Deutschland hat 9 Nachbarn: Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweiz, Österreich, Tschechien, Polen und Dänemark. 2013 erblühte die erste Grenzrose in Kehl am Rhein, inzwischen sind es neun Grenzrosen in Kehl und der Nachbarstadt Straßburg. Die Kehler Rosen erinnern an die Ermordung von neun

Mehr lesen ...
Besuch von Silvio Ukat in Forst (Lausitz)
18.09.2015 17:10 - Helmut Fleischhauer
Heute besuchte Silvio Ukat, Teilnehmer beim „1. Internationalen Kunstsymposium der Rosenstadt Forst (Lausitz)“ 2013, und konnte zum ersten Mal sein Werk „Border Gate“ an seinem Standort auf der Reisigwehrinsel in natura sehen. Ihn interessierte das Umfeld nach nunmehr über 2 Jahren, der Zustand seines Kunstwerkes und auch die der anderen Künstlerinnen und Künstler. Vor dem Besuch der Reisigwehrinsel inspizierte er mit Sabine Lindner Holzstämme, die auf einer Fläche gelagert sind um zu sehen, ob sie für eine 2. Auflage eines Kunstsymposiums geeignet sind. Silvio Ukat war vom Zustand seiner Skulptur angetan.

Mehr lesen ...
Klavierkonzert & Lesung mit Gastsopranistin Norina Kutz und Vernissage - “Reise in Bach´s Welt”
16.09.2015 09:45 - Helmut Fleischhauer
Pianist Emin Mamedov spielt Kompositionen von Johann Sebastian Bach und Sopranistin Norina Kutz singt Arien von Johann Sebastian Bach. Schauspielerin Gunda Aurich liest Anekdoten aus seinem Leben. Die Schauspielerin Gunda Aurich gibt mit Anekdoten wie diesen einen Einblick in die Zeit und das Leben des bedeutendsten Komponisten des Barock. Ausgewählte Stücke, die für sein außergewöhnliches und bedeutendes musikalisches Werk stehen, werden von Emin Mamedov auf dem Flügel dargeboten. Begeben Sie sich auf eine Reise durch wunderbare Harmonien, Fugen, Schicksalsschläge und Überraschungen. SUSANNE BURMESTER GALERIE erkundet die Aktualität und Vielfalt zeitgenössischer Kunst

Mehr lesen ...
Natur und Kultur in den nördlichen Ortsteilen von Forst (Lausitz)
13.09.2015 15:14 - Helmut Fleischhauer
Themenmonat September „Entdecke Deine Heimat“ Spree-Neiße-Tour des Monats "Natur und Kultur in den nördlichen Ortsteilen von Forst (Lausitz)" Die Tour startet am Parkplatz Hauptfriedhof. Es handelt sich um eine geführte Radtour zu kulturellen und künstlerischen Sehenswürdigkeiten im nördlichen Teil von Forst (Lausitz) und den Ortsteilen über Horno, Eulo, Mulknitz, Sacro und Naundorf ca. 20 km. Forst (Lausitz) bietet neben wunderschöner Natur auch eine Vielzahl kultureller Sehenswürdigkeiten. Die Webseite www.kulturwege-forst.de enthält inzwischen 12 Wege mit 334 Einträgen. Die September-Radtour folgt dem Weg 'Ortsteile Nord'. Die Tour beginnt am Samstag, den 19. September

Mehr lesen ...
3. Forster Irish Folkfestival im Manitu
10.09.2015 13:22 - Helmut Fleischhauer
19.09.2015 - 20.00 Uhr Irish Folk Festival Ein absolut irisches Highlight!! Veranstaltungsort: MANITU - Liveclub & Erlebnisgaststätte Frankfurter Straße 135, 03149 Forst (Lausitz) Das Warten hat ein Ende: am 19.09. gibt es die dritte Auflage des Forster Irish Folkfestivals. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, hat das Manitu in Forst wieder ein Programm zusammengestellt, das keine Wünsche offen lässt. Gemeinsam mit dem Initiator Wolfgang Dannat hat Frank Pfitzmann und sein Team lokale und überregionale Folkkünstler nach Forst verpflichtet und mit irischen Bier, Whisky, Tanz und viel Musik wird das Forster

Mehr lesen ...
Geschichtsstammtisch wird durch den Urwald geführt
10.09.2015 09:03 - Frank Henschel
„Entdecke Deine Heimat“ heißt der Themenmonat September im 750. Jubiläumsjahr. Der Forster Geschichtsstammtisch am Donnerstag den 24. September widmet sich ganz speziell diesem Thema. Kristian Schmidt führt auf einer rund 60 minütigen Wanderung durch eines der spannendsten Landschaftsschutzgebiete der Region. Dabei geht es auch auf Spurensuche zum Schaffen von Heinrich Kloß, der dieses Gebiet ab 1904 zum „Naturpark Urwald“ entwickelte. Herzliche Einladung an alle Interessierten. Treffpunkt ist der Landgasthof Urwald um 17 Uhr.

Mehr lesen ...
Textilmuseum und Hauptfriedhof - Tag des offenen Denkmals
09.09.2015 06:51 - Frank Henschel
20 Jahre Brandenburgisches Textilmuseum und Tag des offenen Denkmals am 13.9.2015. Es wird eine Friedhofsführung geben mit anschließendem Rundgang zu ausgewählten Standorten in der Stadt Forst (Lausitz). Der Rundgang mit dem Schwerpunkt „Handwerk, Technik, Industrie“ endet am Brandenburgischen Textilmuseum. Im Textilmuseum gibt es einen gemütlichem Ausklang anlässlich 20 Jahre Brandenburgisches Textilmuseum. Treffpunkt 15 Uhr am 2.Friedhofseingang (Frankfurter Strasse)

Mehr lesen ...
Wanderausstellung über Deutsche aus Russland eröffnet am 14. September 2015 in der Kreisverwaltung in Forst (Lausitz)
07.09.2015 14:40 - Helmut Fleischhauer
Eine von der Bundesregierung geförderte neue Wanderausstellung über die Geschichte und Integration der Russlanddeutschen macht vom 14. September bis 5. Oktober 2015 Halt in der Kreisverwaltung des Spree-Neiße-Kreises in Forst (Lausitz). „Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart“ „Wurzeln schlagen und die Gesellschaft stärken“, das ist der Leitgedanke der neuen Wanderausstellung „DEUTSCHE AUS RUSSLAND. Geschichte und Gegenwart“ in der Kreisverwaltung des Landkreises Spree-Neiße in Forst (Lausitz), die vom 14. September bis 5. Oktober 2015 von der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland mit Sitz in Stuttgart präsentiert wird. Diese Wanderausstellung ist Teil eines

Mehr lesen ...

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 >> 


Zum Seitenanfang
 
Werbung