Startseite :: Kulturwege (481 Einträge) :: Aktuelles :: Verschollenes :: Fotospaziergänge
Die aktuellesten Beiträge

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 

Kastanienbäume vom Kegeldamm verwandeln sich seit heute in Kunstwerke für den Ostdeutschen Rosengarten in Forst (Lausitz)
23.05.2013 15:57 - Helmut P. Fleischhauer
Heute begann das 1. Internationales Kunstsymposium der Rosenstadt Forst (Lausitz) „In jedem Abschied steckt ein Anfang“. 16 Künstlerinnen und Künstler aus 8 Nationen, die von einer Jury aus 70 Bewerbungen eingeladen wurden, werden bis zum 31. Mai die Stämme der am Kegeldamm gefällten Kastanien in Skulpturen verwandeln. Dr. Jürgen Goldschmidt, Bürgermeister der Stadt Forst (Lausitz) begrüßte die Künstlerinnen und Künstler heute morgen. Egidius Knops, Bildhauer mit Ateliers in Berlin, Potsdam und den Niederlanden, bedankte sich im Namen der Künstler für die Einladung, die sich auf die vor ihnen liegende Aufgabe freuen.

Mehr lesen ...
Festgottesdienst zur Einweihung des neuen Altarraumes in der St. Nikolai - Kirche in Forst
20.05.2013 22:50 - [mj]
Feierlich ist heute um 14.00 Uhr die neue Altargestaltung des Brieselanger Künstlers Helge Warme am Pfingstmontag in Forst in einem Gottesdienst eingeweiht worden. Der gesamte Gemeindekirchenrat zog mit Altartuch, Kreuz, Kelch und Messbuch sowie Kerzenleuchter ein und stellt sie dann feierlich auf und neben dem neuen Altar ab. Wunderschöne große Blumenarrangements in groben Steingutvasen wurden ebenfalls feierlich nach vorn getragen. Helge Warme sprach nach den Ausführungen des Pfarrers Lange dann auch sehr gerührt ein paar Worte, wie es überhaupt zu diesem neuen Altar und seinen Ideen dazu kam. Er stellte sein

Mehr lesen ...
Sanierung der Forster Brühl-Gruft kurz vor dem Abschluss
03.04.2013 17:30 - [mj]
Die Sanierung der Brühl-Gruft in der Forster Stadtkirche steht kurz vor dem Abschluss. Unter ständiger Begleitung durch die Denkmalpflege wurde in den vergangenen Monaten die Gruft aufwendig saniert. Die in diesem Zusammenhang ausgelagerten schweren Kupfer- und Zinnsärge konnten in den letzten Tagen nun wieder in die Gruft zurückgeführt werden. Dies geschah über einen neuen Gruftzugang, der auch Kernstück für ein völlig neues Besucherkonzept ist. Zum einen ist nun die Besichtigung der Gruft über einen bequemen Eingang aus dem Kirchenschiff möglich. Zum anderen sind die Besucher und die verschiedenen Särge, die zum

Mehr lesen ...

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 


Zum Seitenanfang
 
Werbung