Startseite

17 Kulturwege
507 Einträge
mit 1710 Fotos

Aktuelles
Verschollenes

Historische Galerie
Fotogalerie
Veränderungen
Fotospaziergänge

Fotos ges.: 5542

Zufallsbild

Denkmal in Bohrau

Werbung
Rosenkalender 2020

Werbung
Kindheit


Werbung


Beiträge im Archiv

Es sind 307 Artikel in diesem Bereich
Weitere 266 Beträge sind vorhanden. Umblättern am Ende der Seite.
Unterhalb der Übersicht können Sie die nächsten 20 Beiträge aufrufen.

Kunstwerke für Forst, die nie zu sehen waren
10.08.2019 08:02 - Helmut Fleischhauer
1989 wurden zwei Rosenfenster und ein Wandmosaik vom Büro für Architektur und Bildende Kunst beim Rat des Bezirkes in Cottbus für die geplante neue SED-Kreisleitung in Forst in Auftrag gegeben. Auftragnehmerin für die Kunstwerke war die Künstlerin Sigrid Noack, Guben. Ein Berliner Unternehmen führte nach ihren Entwürfen die Bleiglasfenster aus mundgeblasenem Antik-Glas aus. Dieses kunsthistorisch wertvolle Glas hat wegen der Einschlüsse eine besonders lebendige Wirkung und wird und wurde bevorzugt in Sakralbauten verwendet. Der Berliner Dom sei hier als Beispiel genannt. Die Fenster haben die Abmessung von 1,79 m x 0,95

Mehr lesen ...
Nach 11 Jahren sind wieder Meier´s Clan in der Forster Stadtkirche – Freitag 9. August 2019 um 19:30 Uhr
07.08.2019 22:00 - Frank Henschel
450 Besucher kamen 2008 zu einem begeisternden Neujahrs-Konzert in die Forster Stadtkirche. https://www.lr-online.de/lausitz/forst/meier-s-clan-beginnt-forster-musikjahr-hochkaraetig_aid-2752717 Die vier Saxophonisten um den ehemaligen Keimzeit-Musiker Ralf Benschu verstanden es damals mit ihren Instrumenten die Akustik der Kirche in unglaublicher Fülle auszunutzen. Mit wechselnden Spielorten in Kirchraum entstanden Klänge und eine Atmosphäre wie sie kaum ein zweites Mal in St. Nikolai zu erleben war. Leider gibt kein Klangbeispiel auf youtube dieses Erlebnis wieder. https://www.youtube.com/watch?v=gbzzuo5np9M Aber überzeugen Sie sich selbst: Freitag 19:30 Uhr

Mehr lesen ...
300 Jahre Kirche in Beitzsch/Biecz - Jubiläums- und Erntefest am 31. August 2019
02.08.2019 23:00 - Frank Henschel
Eine der berühmtesten Kirchen der Region begeht ihr 300. Bestehen. Ihr Bau vollzog sich in den Jahren 1716-1719. Die Kirche in Beitzsch/Biecz wird dem Baumeister George Bähr (1666-1738 zugeschrieben. Nach seinen Plänen begann man 1726 mit dem Bau der Frauenkirche in Dresden. In ihrer Art kann die Kirche in Beitzsch/Biecz als Vorgängerbau der Frauenkirche angesehen werden. Die Veranstaltung beginnt um Samstag den 31. August um 12 Uhr mit einem Festgottesdienst und geht dann über in ein buntes Fest mit Unterhaltung (siehe Plakat)

Mehr lesen ...
Bach-Konzert in der George-Bähr-Kirche in Biecz/Beitzsch, Freitag, 26 Juli um 18 Uhr
23.07.2019 22:30 - Frank Henschel
Im Rahmen der Konzertreihe "Vorhof zum Paradies -Przedsionka Raju 2019" erklingen in der Kirche von Biecz/Beitzsch bei Pförten Werke von Johann Sebastian Bach. Es spielen: Jesenka Balic Zunic (Geige) Joanna Boślak-Górniok (Cembalo) und das Barockensemble „Green Kore“ Freitag, 26. Juli um 18 Uhr Hier ein Hörbespiel ... ist aber mit einem Stück von Vivaldi https://www.youtube.com/watch?v=0XI62L4JWqk

Mehr lesen ...
Der 66. Forster Geschichtsstammtisch geht wieder auf Exkursion
11.07.2019 20:00 - Frank Henschel
Die Gegenden um das Nixenwehr, die Eulo und Mulknitzer Teiche, das Eulo Bruch … gehören zu den beliebtesten Erholungsorten von Forst. Kristian Schmidt nimmt die Stammtischbesucher mit auf eine Exkursion zu den Katzenbergen. Dabei stehen wieder viele geschichtliche und naturkundliche Besonderheiten der Region im Mittelpunkt. Natürlich gibt es Einblicke in die Arbeit der Teichwirtschaft Junghans und abschließend ein Picknick an der Fischerhütte. Übrigens soll auch die Frage geklärt werden, was es mit der sogenannte „Sängerbank“ an der Malxe auf sich hat. Wer die Geschichte des Ortes kennt, der ist herzlich gebeten das Geheimnis zu

Mehr lesen ...
"Karneval im Neißetal" Jahrzehntelange Brauchtumspflege in der Rosenstadt - NEUE SONDERAUSSTELLUNG im Forster Museum
01.07.2019 22:30 - Frank Henschel
Die Mitglieder des Karnevalsvereins Forst-Sacro 1979 e.V. präsentieren Zeugnisse ihres ehrenamtlichen Engagements. Fotos, Geschichten, schillernde Kostüme, "witzige Erfindungen" u. v. m. geben den Blick hinter die Kulissen frei und laden zum Stöbern und Entdecken ein. Ein lohnenswerter Besuch nicht nur für Freunde des Karnevals. Die Öffnungszeiten: Mo 9-16 Uhr Di-Fr 10-17 Uhr Sa-So 14-17 Uhr Brandenburgisches Textilmuseum, Sorauer Str. 37 Tel.: 03562/97356

Mehr lesen ...
Steamrose-FotoChallenge
05.06.2019 07:35 - Helmut Fleischhauer
Eine Rose, ein Kostüm welches an die viktorianische Zeit erinnert, und das vor einem Forster Motiv. Davon ein Foto an foto@steamrose.de und Sie sind dabei. Nicht mehr und nicht weniger bedarf es, um am Steamrose-Fotowettbewerb teilzunehmen. Die Organisatoren des am 7. September 2019 stattfindenden Steamrose-Festival rufen alle Forster und Steamrose-Begeisterte auf: Schießen Sie Ihr Foto mit den drei genannten Merkmalen (Rose, Kostüm und Forster Motiv) und senden Sie es bis zum 1. August 2019 per E-Mail an die genannte Adresse und nutzen Sie Ihre Chance auf ein professionelles Fotoshooting. Dieser Hauptpreis winkt dem

Mehr lesen ...
65. Forster Geschichtsstammtisch "Auftrittsverbot" 20. Juni um 18 Uhr
31.05.2019 23:30 - Frank Henschel
Der 65. Forster Geschichtsstammtisch ist eine Gemeinschaftsveranstaltung. Zusammen mit der Beauftragten zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischer Diktatur, Frau Dr. Maria Nooke und den regionalen Kirchengemeinden wird es einen Rückblick in das Jahr 1987 geben. Im Mittelpunkt stehen die Ereignisse um ein geplantes Konzert in der Kirche von Groß Bademeusel und seine Folgen. Das Künstlerpaar Freya Klier und Stephan Krawczyk sollten hier im November 1987 auftreten. Viele Menschen waren in die kleine Kirche nach Bademeusel gekommen. Doch das Konzert fand nicht statt. Mit Zeitzeugen aber auch mit Unterlagen der ehemaligen

Mehr lesen ...
Ausstellung "Steamrose Zeitreise" im Besucherzentrum des Ostdeutschen Rosengartens - Ein Rundgang
18.05.2019 15:38 - Helmut Fleischhauer
Gestern wurde die Ausstellung "Steamrose Zeitreise" im Besucherzentrum des Ostdeutschen Rosengartens eröffnet. Zu sehen ist sie bis zum bis 11.06.2019. Sie soll schon einmal einstimmen auf das Steamrose-Fest am 7. September 2019. Dann werden in der Stadt seltsam gekleidete Menschen flanieren und kreative Dinge zu sehen sein. Es wird wie eine Zeitreise in eine Zeit sein, die es nie gab. Eine Reise in eine Zeit der Phantasie, die kreativen Köpfen entsprungen ist.

Mehr lesen ...
AQUABELLA a Capella - Eine der besten Frauen-a-Capella-Gruppen in Deutschland kommt am 11. Mai
09.05.2019 23:12 - Frank Henschel
Eine der besten Frauen-a-Capella-Gruppen in Deutschland kommt nach Forst! Das Ensemble vereint all seine kulturellen Hintergründe in der Sprache der Musik und kreiert seine eigene Vision von Klang und Schönheit. Das Frauen-Vokalensemble aus Berlin singt seit Jahren in mehr als 20 Sprachen. Ihre Konzerte und Auftritte führen sie quer durch Europa, ihre wunderbar arrangierten Programme durch die ganze Welt. Musik, Gesang und Tanz, gesammelt auf den Basaren rund um den Globus. Mit musikalischen "Reisen" bringen sie Hits, Weisen und Volksgut auf die Bühne, u.a. aus Japan, Kanada, Brasilien, Griechenland, Portugal und

Mehr lesen ...
11. Mai - Vortrag in der Reihe "Grünes Grießen" zu Wechselwirkungen und Phänomenen von Wasser und Kohle
09.05.2019 22:55 - Frank Henschel
Grießen stellt in der sonst so flachen Lausitz etwas Besonderes dar. Der Lausitzer Ort am Tagebau Jänschwalde liegt in einer Höhe von 100 Meter über dem Meeresspiegel. Nach Osten fällt das Gelände steil zur Lausitzer Neiße, die in einem 40 Meter tieferen Niveau fließt, ab. Der Chefgeotechniker der Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG), Ingolf Arnold, präsentiert in seinem Vortrag „Wasser und Kohle“ am Samstag (11. Mai 2019) die Besonderheiten der Grießener Hochlage. Dabei soll es um die Widerstandskraft der Hochlage gegenüber dem Vordringen der letzten Eiszeitgletscher genauso gehen, wie um die Verfügbarkeit

Mehr lesen ...
2. Turmfest in Beitzsch/Biecz - hier das deutschsprachige Programmplakat
09.05.2019 22:00 - Frank Henschel
Wie am 2. Mai angekündigt, hier nun das deutschsprachige Plakat!

Mehr lesen ...
Der 64. Forster Geschichtsstammtisch ... diesmal im Ausland
08.05.2019 00:20 - Frank Henschel
Der 64. Forster Geschichtsstammtisch findet diesmal auf Einladung polnischer Geschichtsfreunde in Zasieki und in Brozek/Scheuno statt. Im Mittelpunkt steht die Geschichte der Neißemühle zwischen Keune und Brozek/Scheuno. Mindestens seit 1380 wird hier Kraft des Wassers von Menschen vielfältig genutzt. Heute wird in dem markanten gelben Backstein-Gebäude Strom produziert. Nach einem Vortrag zur Hammer- und Mühlengeschichte ist dann auch die Besichtigung des Wasserkraftwerkes in Brozek/Scheuno möglich. Die Veranstaltung beginnt Donnerstag den 23. Mai 2019 um 18 Uhr in Zasieki am Dorfgemeinschafts-Haus (Adresse Zasieki 12A) Herzliche Einladung an alle Interessierten. Getränke und Bratwurst können

Mehr lesen ...
"Herr von Ribbeck auf Ribbeck …" - Lieder und Texte zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane
04.05.2019 10:43 - Helmut Fleischhauer
Freitag, 10. Mai 2019 um 19.30 Uhr im Forster Kompetenzzentrum (denkmalgeschütztes ehemaliges Warmbad) Gubener Str. 30a / Ecke Virchowstraße. "Herr von Ribbeck auf Ribbeck …" Lieder und Texte zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane Ute Beckert (Gesang/Lesung) Dmitri Pavlov (Klavier) https://www.youtube.com/watch?v=BpkZ6JIBKmg Hörprobe „Frühling“ (Sopran/Text Th.F.) VVK: 12 €/erm. 6 € für Schüler, Studenten. Arbeitslose. AK 14 €/erm. 8 € VVK von Mo. 29.04. bis Mi. 08.05. im „LOTTOSHOP Karius“ (Triebeler Str.); Volksbank SPN zu den Öffnungszeiten sowie von 9-14 Uhr im komfor oder online unter www.kom-for.de

Mehr lesen ...
8. Juni 2019 Zweites Turmfest in Biecz/Beitzsch
02.05.2019 00:15 - Frank Henschel
Am 8. Juni 2019 findet das zweite Turmfest in Biecz/Beitzsch statt. Beginn ist um 15 Uhr. Besichtigungen vom Turm, Schloss und Kirche sind möglich. Führungen gibt es auch in deutscher Spache. Dazu Markt mit regionalen Produkten, Keramikworkshop u.a. Eine Bilderserie vom aller ersten Turmfest 2018 gibt es hier: http://brody.pl/swieto-wiezy-w-bieczu-2/ Ein deutsches Plakat erschein hier in Kürze. Biecz/Beitzsch liegt rund 6 km nordöstlich von Brody/Pförten entfernt.

Mehr lesen ...
17.05. bis 11.06.2019: Kunstausstellung "Steamrose Zeitreise" im Besucherzentrum des Ostdeutschen Rosengartens
02.05.2019 00:10 - Frank Henschel
Mehr dazu entnehmen Sie dem Plakat.Sie finden es hier in großer Ausführung: http://www.steamrose.de/dokumente/steamrose_news_03_einladung_austellung.pdf Mehr zum "Steamrose-Festival" am 7. September 2019 finden Sie hier: http://www.steamrose.de/#home

Mehr lesen ...
LAUSITZER MACHERINNEN ERZÄHLEN ... diesmal in Forst
17.04.2019 07:00 - Frank Henschel
Außergewöhnliche Orte, besondere Menschen und spannende Geschichten. An jedem 3. Donnerstag im Monat kommen an wechselnden Orten je zwei MacherInnen zu Wort, die von ihrem Leben und Wirken in der Lausitz berichten. Diesmal im Gespräch: CHRISTIAN SWIEKATOWSKI vom STUDIO 2.0 und DIANE MAREN JENDE von der JENDE POSAMENTEN MANUFAKTUR. KOMPETENZZENTRUM FORST E.V. / KOMFOR, GUBENER STRASSE 30A, 03149 FORST (LAUSITZ) 18.04.2019, 17.45 - 20.00 UHR

Mehr lesen ...
Einladung zum 63. Forster Geschichtsstammtisch
10.04.2019 23:00 - Frank Henschel
Unter dem Projektnamen „Forschter“ sammelt Bernd Beyer seit Jahren Biografien von Menschen, die in Forst geboren sind, hier gelebt und gewirkt haben oder hier verstarben. Einen sehr kleinen, aber hochspannenden Einblick in sein Sammeln und Forschen gab er auf einer Veranstaltung des Geschichtsstammtisches im Mai 2015. Und manch Überraschendes konnte er dem damaligen Publikum berichten. Nun bekommt das Projekt „Forschter“ erstmals eine eigene größere Veranstaltung. Dabei hofft Beyer auch auf die Zusammenarbeit mit weiteren Interessenten. Sein Ziel ist es, diese Biografie-Sammlung in einem Buch für eine breitere Öffentlichkeit herauszubringen. Donnerstag 25.

Mehr lesen ...
Fördermittelantrag für das Brandenburgische Textilmuseum durch den Bundesinnenminister bewilligt
05.04.2019 15:04 - Helmut Fleischhauer
Der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat hat heute neue „Nationale Projekte des Städtebaus 2018/19“ vorgestellt, die mit insgesamt rund 140 Millionen Euro vom Bund gefördert werden. Städte und Gemeinden aus ganz Deutschland hatten sich mit unterschiedlichen Projekten beworben. Zu den geförderten Projekten gehören zukunftsweisende Vorhaben im Bereich der Stadtentwicklung. Auch die Stadt Forst (Lausitz) konnte sich Dank eines Beschlusses der Stadtverordnetenversammlung mit dem Projekt „Weiterentwicklung des Brandenburgischen Textilmuseums einschließlich des Standortes der Schwarzen Jule“ bewerben und erhält eine Fördersumme in Höhe von 7,42 Mio EUR. Mit der Sanierung und Erweiterung

Mehr lesen ...
Forster Gospelchor singt Ostermontag in Grießen
02.04.2019 22:10 - Frank Henschel
... und diesmal auch mit OH HAPPY DAY ... Versprochen!

Mehr lesen ...

Zur nächsten Seite



 
Werbung