Startseite

17 Kulturwege
506 Einträge
mit 1699 Fotos

Aktuelles
Verschollenes

Historische Galerie
Fotogalerie
Veränderungen
Fotospaziergänge

Fotos ges.: 5476

Zufallsbild

Brücke Wehrinsel - Reisigwehrinsel

Werbung
Rosenkalender 2020

Werbung
Kindheit


Werbung


Vorheriger Beitrag    Nächster Beitrag


11. Mai - Vortrag in der Reihe "Grünes Grießen" zu Wechselwirkungen und Phänomenen von Wasser und Kohle
09.05.2019 22:55 - Frank Henschel
Grießen stellt in der sonst so flachen Lausitz etwas Besonderes dar. Der Lausitzer Ort am Tagebau Jänschwalde liegt in einer Höhe von 100 Meter über dem Meeresspiegel. Nach Osten fällt das Gelände steil zur Lausitzer Neiße, die in einem 40 Meter tieferen Niveau fließt, ab.

Der Chefgeotechniker der Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG), Ingolf Arnold, präsentiert in seinem Vortrag „Wasser und Kohle“ am Samstag (11. Mai 2019) die Besonderheiten der Grießener Hochlage. Dabei soll es um die Widerstandskraft der Hochlage gegenüber dem Vordringen der letzten Eiszeitgletscher genauso gehen, wie um die Verfügbarkeit von lebensnotwendigen Wasser und um die in der Tiefe lagernden Braunkohlenflöze.

Auch soll der Blick auf die gegenüberliegende Seite der Lausitzer Neiße gelenkt werden, die in engem regionalgeologischen Zusammenhang zum heutigen Spree-Neiße-Kreis steht.

Vortrag „Wasser und Kohle – Einblick in die Wechselwirkungen und Phänomene mit Ingolf Arnold“
in der Reihe „Grünes Grießen“
m Samstag, 11. Mai 2019,
um 14:00 Uhr
in das Gemeindezentrum Grießen,
Dorfstr. 7, 03172 Grießen

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei.


Vorheriger Beitrag    Nächster Beitrag
 
Werbung