Startseite

17 Kulturwege
507 Einträge
mit 1722 Fotos

Aktuelles
Verschollenes

Historische Galerie
Fotogalerie
Veränderungen
Fotospaziergänge

Fotos ges.: 5662

Zufallsbild

Fassadendekoration

Werbung


Vorheriger Beitrag    Nächster Beitrag


Frauensache – Neue Ausstellung im Forster Rathaus
04.02.2020 13:26 - Helmut Fleischhauer
Am Donnerstag, den 13. Februar 2020 um 9:30 Uhr findet im Forster Rathaus in der Lindenstraße 10-12 im großen Sitzungsraum die Eröffnung der Ausstellung „Frauensache?!“ statt.
Die Ausstellung, die auf 16 Tafeln Karikaturen und Cartoons von Zeichnerinnen aus ganz Deutschland zeigt, wird von der Bürgermeisterin Simone Taubenek eröffnet und wie folgt kommentiert: „Über Frauen wird viel gesprochen. Die gesellschaftlichen Debatten zu Frauenquoten, zu „#metoo“ oder „nein-heißt-nein“, zu Sexismus-Vorwürfen, zur Geschlechterrolle und Gleichberechtigung sind überall präsent. Interessierte können sich im Vorfeld der diesjährigen Brandenburgischen Frauenwoche nun selbst ein Bild zum Thema „Frauensache?! machen und sind herzlich eingeladen diese Ausstellung zu besuchen. Sie soll zuallererst zum Nachdenken anregen und natürlich darf - wie bei Cartoons üblich - auch geschmunzelt werden.“

In der Ausstellung “Frauensache?!“ werden die Werke von 20 Zeichnerinnen aus ganz Deutschland vorgestellt. Sie verdeutlicht, dass Frauen ihre eigene Sicht auf die Dinge haben und auch spezielle Themen aufgreifen. In Sachen Gesellschaftskritik, gezeichneter Satire und bösartigem Humor stehen sie dabei ihren männlichen Zeichnerkollegen in keiner Weise nach. Allerdings sind sie auch hier in diesem Metier eine Minderheit, die sich gegen das männliche Übergewicht durchsetzen und um Wahrnehmung kämpfen muss.

Die Ausstellung „Frauensache?!“ läuft bis zum 28. Februar 2020. Sie wird im Rathaus in der Lindenstraße 10-12 für zwei Tage vom 13.02. bis 14.02.2020 im großen Sitzungsraum in der Gesamtheit ausgestellt, ist anschließend auf die besucherfrequentierten Bereiche Bibliothek, Bürgeramt und im Vorraum der Sitzungsräume aufgeteilt, und kann zu den Öffnungszeiten in diesen Bereichen betrachtet werden.

Die Ausstellung wurde über die Cartoonlobby e.V. in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen aus ganz Deutschland erstellt. Die beteiligten Künstlerinnen sind: Renate Alf, Bettina Bexte, Birgit Dodenhoff, Carol Gillert, HOGLI (Amelie Glienke), Teresa Habild, Barbara Henniger, Olga Hopfauf, Katharina Greve, Marlis Kahlsdorf, Petra Kaster, Cleo- Petra Kurze, Dorthe Landschulz, Christiane Pfohlmann, Antje Püpke, Sikitu (Ruth Sophia Hebler), Birte Strohmayer, STROISEL (Dagmar Gosejacob), Marion Vina, Ulrike Wodner, Miriam Wurster

Quelle: Stadt Forst (Lausitz)

Vorheriger Beitrag    Nächster Beitrag
 
Werbung