Startseite

17 Kulturwege
515 Einträge
mit 1773 Fotos

Aktuelles
Verschollenes
Historische Galerie

Fotos ges.: 4503

Zufallsbild

Fassadendekoration

Werbung
Rosen & Kunst

Werbung


Vorheriger Beitrag   


Veranstaltung im komfor: Trio Trezoulé & Vernissage - Freitag, 14. Oktober 2022 um 19.30 Uhr
22.09.2022 16:37 - Helmut Fleischhauer
Trio Trezoulé & Vernissage
Freitag, 14. Oktober 2022 um 19.30 Uhr.
im Forster Kompetenzzentrum (denkmalgeschütztes ehemaliges Warmbad)
Gubener Str. 30a / Ecke Virchowstraße.

Cathrin Pfeifer Akkordeon
Takashi Peterson Gitarre
Andi Bühler Schlagwerk

Das Trio spielt energetische intuitive Eigenkompositionen, die knifflig und komplex durchdacht sind unzugleich groovy und mitreißend. Exotisch und doch eingängig und seltsam vertraut. Wer auf Tom Waits, Zirkus und düsteren Tango steht, ist hier richtig.
Live entwickelt das Trio einen faszinierenden magischen World-Mix mit treibenden Grooves und tranceartigen Melodien. Ein Feuerwerk moderner, äußerst dynamischer Instrumentalmusik, die gespickt istmmit überraschenden Wechseln und Wendungen. Vorsicht Sogwirkung! Sie sind groovy, poetisch, intensiv, experimentierfreudig, lebensfroh. Modernes Akkordeonspiel, das weder komplexe Rhythmen noch jazzigenArrangements auslässt und traditionelle und moderne Grooves miteinander verbindet. Hier wird keinemRücksicht auf Hörgewohnheiten genommen.
Eine abenteuer-freudige Reise ohne Grenzen und Limitierungen.

www.cathrin-pfeifer.de
www.trezoule.com

Neue Ausstellungen:
Vernissage mit Werken des jungen Cottbuser Künstlers Marcus Preuss.
Acryl auf Leinwand und des polnischen Bildhauers Jacek Opała aus Bolesławiec (dt. Bunzlau) in Niederschlesien. Lassen Sie sich überraschen!

Vorverkauf: 18 € / erm. 14 € im „Lottoshop Jäger“ am NP-Markt (Triebeler Str.); Volksbank SPN
von Mo. 04.10. bis Mi. 12.10.2022 zu den Öffnungszeiten sowie 9-14 Uhr im komfor
oder online unter www.kom-for.de
Abendkasse: 20 € / erm. 16 € (Stud., Schüler, Arbeitslose, Schwerbehinde

Werke von Jacek Opała und Marcus Preuss ab 14.Oktober im komforJacek Opała, Künstler, geboren am 1970 in Bolesławiec (dt. Bunzlau) in Niederschlesien. Bildhauer, Keramiker. Seit 2009 beschäftigt er sich mit künstlerischer Skulptur. In seinen Werken bezieht er sich auf die Klassiker der Bildhauerei (Michelangelo, Igor Mitoraj).
Wie er sagt: Er möchte, dass seine Kunst Inhalt, Geheimnis und verborgene Emotionen hat. Seine Arbeiten enthalten Elemente der Anatomie, Architektur, Erotik und Fantasie.
Er formt in Schamotteton. Auf der Grundlage selbst gefertigter Formen baut er eine Reihe von Einzelwerken. Es entstehen bei J. Opała somit nie zwei identische Werke.
Die Glasur wird bearbeitet und in einem Elektroofen bis zu 1400 Grad gebrannt. Er gießt auch Bronze.
Seit 3.09. bis 6. Oktober 2022 findet eine Ausstellung der künstlerischen Werke des
niederschlesischen Künstlers Jacek Opała in Dresden im Regionalbüro der Woiwodschaft Niederschlesien in Dresden, Wilhelm-Buck-Straße 2, 01097 Dresden statt.
Im Anschluss werden einige seiner Werke aus Ton im Forster Kompetenzzentrum komfor zu sehen sein. Die Vernissage ist am Freitag, dem 14. Oktober 2022, gemeinsam mit den Bildern des jungen Cottbusers Marcus Preuss.

Vorheriger Beitrag   
 
Werbung