Startseite

17 Kulturwege
508 Einträge
mit 1728 Fotos

Aktuelles
Verschollenes

Historische Galerie
Fotogalerie
Veränderungen
Fotospaziergänge

Fotos ges.: 5762

Zufallsbild

Erinnerung an Heinrich Pürschel

Werbung
Rosen & Kunst

Werbung


Vorheriger Beitrag    Nächster Beitrag


Der Malxehof zwischen Jocksdorf und Groß Kölzig - 79. Forster Geschichtsstammtisch
12.08.2021 00:10 - Frank Henschel
Am 26. August 2021 um 18.00 Uhr lädt der Museumsverein der Stadt Forst (Lausitz) e. V. zum 79. Forster Geschichtsstammtisch auf den Malxehof ein.
Der liebevoll sanierte Dreiseitenhof wird vom 2015 gegründeten „NABU - Naturschutzverein Neiße-Malxetal e. V.“ betrieben. Ziel ist es Kindern und auch Erwachsenen eine traditionelle naturnahe Bauernwirtschaft mit aktuellen Bezügen näher zu bringen. Dazu gehören, so Christian Mrose, eine Lehrscheune und ein als Rundweg angelegter Lehrpfad bis zum ehemaligen Schneidmühlenteich. Informationen über Wild- und Urobstsorten, seltene Nutztierrassen, die naturnahe Bienenwirtschaft, einen Bauerngarten, die einheimische Tier- und Pflanzenwelt sowie damit verbundene Vereinsprojekte kommen zur Sprache.
Wolfgang Grätz von der Arbeitsgruppe Heimatstube Groß Kölzig berichtet zuvor über die interessante, den meisten heute unbekannten Geschichte dieses Platzes. So zur „Weisten Mühle“, vermerkt bereits auf der Schenckschen Karte von 1757. Sie erfahren warum dies nichts mit der Farbe Weiß zu tun hat, wo der frühere „Werwenteich“ verblieben ist, die Geschichte zur Fabrik am ehemaligem „Kleinen Mühlenteich“, einer dortigen Spukgeschichte oder dem „Nachtreiter vom Werwen-teich“ - ein Muss für jeden Geschichtsinteressierten.
Für ein Verpflegungsangebot sorgen Eberhard Detert und Mario Grawe.



Vorheriger Beitrag    Nächster Beitrag
 
Werbung