Startseite

17 Kulturwege
506 Einträge
mit 1697 Fotos

Aktuelles
Verschollenes

Historische Galerie
Fotogalerie
Veränderungen
Fotospaziergänge

Fotos ges.: 5467

Zufallsbild

Gefallenendenkmal Briesnig

Werbung
Rosenkalender 2020

Werbung
Kindheit


Werbung


Überblick (506) :: Kühn(e) Zeiten (14)

<<<  3/14 >>>

Krematorium

Krematorium
Dr. Kühn - 1930
Standort: Hauptfriedhof, Gubener Str. 102
Foto © Stadt Forst (Lausitz)
Hinzugefügt am 23.05.2019

PDF-Datei
Lage: Hauptfriedhof, Gubener Str. 102
Bauzeit: 1928–1929 (Inbetriebnahme: 21.1.1930)
Architekt: Rudolf Kühn
Bauherr: Stadt Forst (Lausitz)
Heutige Nutzung: Krematorium

Eines der herausragendsten und umstrittensten Bauwerke Kühns entstand zusammen mit dem Ausbau des Friedhofs II zum Zentralfriedhof (ab 1927, unter Gartenbaudirektor Boese). Frühere Pläne hatten eine Anlage im damaligen Stadtwald an der Weißwasserbahn vorgesehen.
Die Trauerhalle erhebt sich monolithartig über die streng symmetrische U-förmige Anlage, flankiert von Nebenräumen und Urnengängen um den Vorhof. Gestaltung auf weiße Wände und Arkaden mit expressiven Spitzbögen reduziert. Bronzeplastik »Schnitter Tod« im Portalbogen von G. Wrba verloren gegangen. Farbe, Arkaden- und Kubusformen verleihen dem Komplex einen sakralen, unterstrichen durch die Gestaltung des Kolumbariums zugleich südländischen Charakter. Als mögliches Vorbild gilt das Wiener Krematorium (1922).
Das Innere der kirchenraumartig gestalteten Halle ist mit Plastiken Dresdner Künstler ausgestattet, rückseitig eine Nische für den Sarg, der ebenerdig in das dahinterliegende Ofenhaus gelangt. Dazu Nebenräume und Leichenzellen. Hofgestaltung bauzeitlich mit Nachpflanzungen. Publikumsweg über die Hauptachse entlang an einem zeitgleich geschaffenen Soldatenehrenmal (Oktogon). Als separater Transportweg entstand parallel die Zuwegung über die Gubener Straße.


Standort


HINWEIS: Die Fotos auf dieser Seite unterliegen dem Urheberrecht.
Die Verwendung ohne Genehmigung des Fotografen ist eine Verletzung des Urheberrechtes und strafbar.

© der Standortkarte: OpenStreetMap-Mitwirkende.
Lizensiert unter der CC BY-SA-Lizenz Siehe OpenStreetMap.



 
Werbung