Startseite

17 Kulturwege
507 Einträge
mit 1705 Fotos

Aktuelles
Verschollenes

Historische Galerie
Fotogalerie
Veränderungen
Fotospaziergänge

Fotos ges.: 5532

Zufallsbild

Die Schwarze Jule

Werbung
Rosenkalender 2020

Werbung
Kindheit


Werbung


Beiträge im Archiv

Es sind 297 Artikel in diesem Bereich
Weitere 256 Beträge sind vorhanden. Umblättern am Ende der Seite.
Unterhalb der Übersicht können Sie die nächsten 20 Beiträge aufrufen.

11. Mai - Vortrag in der Reihe "Grünes Grießen" zu Wechselwirkungen und Phänomenen von Wasser und Kohle
09.05.2019 22:55 - Frank Henschel
Grießen stellt in der sonst so flachen Lausitz etwas Besonderes dar. Der Lausitzer Ort am Tagebau Jänschwalde liegt in einer Höhe von 100 Meter über dem Meeresspiegel. Nach Osten fällt das Gelände steil zur Lausitzer Neiße, die in einem 40 Meter tieferen Niveau fließt, ab. Der Chefgeotechniker der Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG), Ingolf Arnold, präsentiert in seinem Vortrag „Wasser und Kohle“ am Samstag (11. Mai 2019) die Besonderheiten der Grießener Hochlage. Dabei soll es um die Widerstandskraft der Hochlage gegenüber dem Vordringen der letzten Eiszeitgletscher genauso gehen, wie um die Verfügbarkeit

Mehr lesen ...
2. Turmfest in Beitzsch/Biecz - hier das deutschsprachige Programmplakat
09.05.2019 22:00 - Frank Henschel
Wie am 2. Mai angekündigt, hier nun das deutschsprachige Plakat!

Mehr lesen ...
Der 64. Forster Geschichtsstammtisch ... diesmal im Ausland
08.05.2019 00:20 - Frank Henschel
Der 64. Forster Geschichtsstammtisch findet diesmal auf Einladung polnischer Geschichtsfreunde in Zasieki und in Brozek/Scheuno statt. Im Mittelpunkt steht die Geschichte der Neißemühle zwischen Keune und Brozek/Scheuno. Mindestens seit 1380 wird hier Kraft des Wassers von Menschen vielfältig genutzt. Heute wird in dem markanten gelben Backstein-Gebäude Strom produziert. Nach einem Vortrag zur Hammer- und Mühlengeschichte ist dann auch die Besichtigung des Wasserkraftwerkes in Brozek/Scheuno möglich. Die Veranstaltung beginnt Donnerstag den 23. Mai 2019 um 18 Uhr in Zasieki am Dorfgemeinschafts-Haus (Adresse Zasieki 12A) Herzliche Einladung an alle Interessierten. Getränke und Bratwurst können

Mehr lesen ...
"Herr von Ribbeck auf Ribbeck …" - Lieder und Texte zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane
04.05.2019 10:43 - Helmut Fleischhauer
Freitag, 10. Mai 2019 um 19.30 Uhr im Forster Kompetenzzentrum (denkmalgeschütztes ehemaliges Warmbad) Gubener Str. 30a / Ecke Virchowstraße. "Herr von Ribbeck auf Ribbeck …" Lieder und Texte zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane Ute Beckert (Gesang/Lesung) Dmitri Pavlov (Klavier) https://www.youtube.com/watch?v=BpkZ6JIBKmg Hörprobe „Frühling“ (Sopran/Text Th.F.) VVK: 12 €/erm. 6 € für Schüler, Studenten. Arbeitslose. AK 14 €/erm. 8 € VVK von Mo. 29.04. bis Mi. 08.05. im „LOTTOSHOP Karius“ (Triebeler Str.); Volksbank SPN zu den Öffnungszeiten sowie von 9-14 Uhr im komfor oder online unter www.kom-for.de

Mehr lesen ...
8. Juni 2019 Zweites Turmfest in Biecz/Beitzsch
02.05.2019 00:15 - Frank Henschel
Am 8. Juni 2019 findet das zweite Turmfest in Biecz/Beitzsch statt. Beginn ist um 15 Uhr. Besichtigungen vom Turm, Schloss und Kirche sind möglich. Führungen gibt es auch in deutscher Spache. Dazu Markt mit regionalen Produkten, Keramikworkshop u.a. Eine Bilderserie vom aller ersten Turmfest 2018 gibt es hier: http://brody.pl/swieto-wiezy-w-bieczu-2/ Ein deutsches Plakat erschein hier in Kürze. Biecz/Beitzsch liegt rund 6 km nordöstlich von Brody/Pförten entfernt.

Mehr lesen ...
17.05. bis 11.06.2019: Kunstausstellung "Steamrose Zeitreise" im Besucherzentrum des Ostdeutschen Rosengartens
02.05.2019 00:10 - Frank Henschel
Mehr dazu entnehmen Sie dem Plakat.Sie finden es hier in großer Ausführung: http://www.steamrose.de/dokumente/steamrose_news_03_einladung_austellung.pdf Mehr zum "Steamrose-Festival" am 7. September 2019 finden Sie hier: http://www.steamrose.de/#home

Mehr lesen ...
LAUSITZER MACHERINNEN ERZÄHLEN ... diesmal in Forst
17.04.2019 07:00 - Frank Henschel
Außergewöhnliche Orte, besondere Menschen und spannende Geschichten. An jedem 3. Donnerstag im Monat kommen an wechselnden Orten je zwei MacherInnen zu Wort, die von ihrem Leben und Wirken in der Lausitz berichten. Diesmal im Gespräch: CHRISTIAN SWIEKATOWSKI vom STUDIO 2.0 und DIANE MAREN JENDE von der JENDE POSAMENTEN MANUFAKTUR. KOMPETENZZENTRUM FORST E.V. / KOMFOR, GUBENER STRASSE 30A, 03149 FORST (LAUSITZ) 18.04.2019, 17.45 - 20.00 UHR

Mehr lesen ...
Einladung zum 63. Forster Geschichtsstammtisch
10.04.2019 23:00 - Frank Henschel
Unter dem Projektnamen „Forschter“ sammelt Bernd Beyer seit Jahren Biografien von Menschen, die in Forst geboren sind, hier gelebt und gewirkt haben oder hier verstarben. Einen sehr kleinen, aber hochspannenden Einblick in sein Sammeln und Forschen gab er auf einer Veranstaltung des Geschichtsstammtisches im Mai 2015. Und manch Überraschendes konnte er dem damaligen Publikum berichten. Nun bekommt das Projekt „Forschter“ erstmals eine eigene größere Veranstaltung. Dabei hofft Beyer auch auf die Zusammenarbeit mit weiteren Interessenten. Sein Ziel ist es, diese Biografie-Sammlung in einem Buch für eine breitere Öffentlichkeit herauszubringen. Donnerstag 25.

Mehr lesen ...
Fördermittelantrag für das Brandenburgische Textilmuseum durch den Bundesinnenminister bewilligt
05.04.2019 15:04 - Helmut Fleischhauer
Der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat hat heute neue „Nationale Projekte des Städtebaus 2018/19“ vorgestellt, die mit insgesamt rund 140 Millionen Euro vom Bund gefördert werden. Städte und Gemeinden aus ganz Deutschland hatten sich mit unterschiedlichen Projekten beworben. Zu den geförderten Projekten gehören zukunftsweisende Vorhaben im Bereich der Stadtentwicklung. Auch die Stadt Forst (Lausitz) konnte sich Dank eines Beschlusses der Stadtverordnetenversammlung mit dem Projekt „Weiterentwicklung des Brandenburgischen Textilmuseums einschließlich des Standortes der Schwarzen Jule“ bewerben und erhält eine Fördersumme in Höhe von 7,42 Mio EUR. Mit der Sanierung und Erweiterung

Mehr lesen ...
Forster Gospelchor singt Ostermontag in Grießen
02.04.2019 22:10 - Frank Henschel
... und diesmal auch mit OH HAPPY DAY ... Versprochen!

Mehr lesen ...
Von der Restauration einer echten Rarität in der Niederlausitz – die Orgel von Naundorf
02.04.2019 22:00 - Frank Henschel
Pfarrer Bodo Trummer schreibt im aktuellen Gemeindeblatt „Begegnung“ April/Mai 2019 dazu: Auf dem Weg in ein neues Klangzeitalter befindet sich die Naundorfer Orgel. Am Fastnachtsdienstag begann der Ausbau des Instruments durch die Thüringer Firma Orgelbau Waltershausen. Sorgsam wurden alle Orgelpfeifen ausgebaut, registriert und stoßsicher verpackt. Am Aschermittwoch dann fanden auch die zum Teil sehr schweren Eichenteile ihren Weg in den Transporter. Es ist ja eine Besonderheit dieser Orgel, dass fast alle Holzteile aus Eiche gefertigt wurden. Da hatten die Würmer in den letzten 150 Jahren keine Chance. Eine besondere historische Orgel

Mehr lesen ...
Der Berliner Organist Erik Hoeppe kommt nach Forst mit dem Orgelkonzert "Luft nach oben"!
02.04.2019 18:17 - Frank Henschel
Musikalisch ist Erik Hoeppe ein Tausendsassa, der sich und sein Publikum für Barock ebenso begeistern kann wie für Romantik, klassische Moderne sowie Jazz, Pop etc.. Dabei überzeugt er auch traditionsbewusste Musikliebhaber mit manch unerwarteten aktuellen Leckerbissen von Toccata bis Tango. Und so werden die Konzertbesucher ganz neue Seiten der Königin der Instrumente kennenlernen. Festlich strahlende Barockmusik von Georg Friedrich Händel trifft auf die „Bohemian Rhapsody“, die Freddy Mercury für Queen komponiert hat. Nach Paganini-Variationen erklingt „Take 5“ und ein Bach’scher Kantatensatz kontrastiert mit „What a wonderful world“ und „Moon River“. Der Eintritt ist

Mehr lesen ...
100 Jahre Bauhaus - Architekturführung in Forst
30.03.2019 00:10 - Frank Henschel
Die vom Architekten,Dipl.-Ing. Fred Wanta, geleitete Exkursion führt zu den Bauten der Moderne von Rudolf Kühn, Willi Ludewig und Otto Bartning. Die Tour beginnt Samstag, 13. April, um 13 Uhr an der Siedlung Eigene Scholle, Spremberger Straße / Ecke Pappelstraße (Gegenüber der Gaststätten Rennbahn". Die Exkursion ist kostenfrei, jedoch an eigene Mobilität (Fahrrad / Auto) gebunden; begrenzte Mitnahmemöglichkeiten sind vorhanden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Foto/Collage: Brandenburgische Architektenkammer

Mehr lesen ...
62. Forster Geschichtsstammtisch „Bürsten für die Textilbuden … und die Welt“
12.03.2019 21:00 - Frank Henschel
1833 siedelte sich der Bürstenbindermeister Johann Leberecht Blücher aus Altenburg in Spremberg an. In der Region wurden dutzende Tuchfabriken eröffnet – sie waren Hauptabnehmer der Produkte. Das Geschäft der Bürstenmacherfamilie wuchs rasant. 1900 gründet Heinrich Blücher die industrielle Bürstenproduktion. Mit Sicherheit kann davon ausgegangen werden, dass auch die Forster Textilindustrie Handelsbeziehungen mit dem Spremberger Unternehmen pflegte. Inzwischen kann der Betrieb auf sein 186. Jahr des Bestehens zurückblicken. Eberhard Gleitsmann, Geschäftsführer im Ruhestand, wird am 28. März 2019 im Brandenburgischen Textilmuseum Forst (Lausitz) über die Geschichte und das Erfolgsrezept der Spremberger Firma berichten.

Mehr lesen ...
Fotografische Erinnerungen zwischen 1989 und 1991 – Sonderausstellung im Forster Textilmuseum
08.03.2019 17:00 - Frank Henschel
30 Jahre nach dem Mauerfall, der politischen Wende in der DDR mit der anschließenden Währungsunion und der Wiedervereinigung widmet sich das Brandenburgische Textilmuseum in seiner aktuellen Sonderausstellung diesem Jubiläum. Dabei stehen weniger die Demonstrationen und Kundgebungen im Mittelpunkt. Die 400 !!! ausgestellten Fotos haben eher den Fokus auf die Forster Bewohner, das sich verändernde Leben in der Stadt und auf die baulichen Entwicklungen. Die rund 30 Jahre alten Fotos stammen aus dem aufgelösten Foto-Archiv der Lausitzer Rundschau. Die neue Sonderausstellung gibt viel Raum um sich zu erinnern, um sich über

Mehr lesen ...
61. Forster Geschichtsstammtisch nimmt die „Schwestern der Schwarzen Jule“ in den Blick
11.02.2019 00:30 - Frank Henschel
Wo es noch andere "Julen" gibt, wie man sie pflegt und touristisch einbindet, das steht im Mittelpunkt des nächsten Forster Geschichtsstammtisches am Donnerstag 28. Februar im Feuerwehrgerätehaus (Hochstraße). Ralf Hauptvogel aus Dresden und Christian Menzel aus Cottbus sind zwei Fans unserer einzig verbliebenen „Jule“, der „Lok 36“. Seit Jahren Erforschen sie alle möglichen Aspekte um diese einzigartige Industriebahn. Mit ihren Ideen und mit viel Enthusiasmus haben sie schon viele Forster für dieses technische Denkmal begeistern können. Die ersten Früchte mit der Beschaffung der Rollbock-Wagen und der fantastischen Restaurierung eines Güterwagens können

Mehr lesen ...
Der Trainer der ersten 2 m-Hochspringerin ... 60. Forster Geschichtsstammtisch am 31. Januar
10.01.2019 15:00 - Frank Henschel
Im Sommer 1977 übersprang Rosemarie Ackermann vom SC Cottbus bein Istaf in Berlin als erste Frau die Höhe von zwei Meter. Damit schrieb Olympiasiegerin von 1976 Sportgeschichte. Doch nur Wenige wissen, dass ein Forster, nämlich Ehrhard Miek, maßgeblichen Anteil an Ackermanns Erfolgen hatte. Als Trainer begleitete er sie zu drei Olympiaden und zu anderen sportlichen Höhepunkten. Beim 60. Forster Geschichtsstammtisch in der Gaststätte Manitu wird er von diesen Erfahrungen und Erlebnissen berichten. Herzlich Willkommen an alle Interessierte. Der Eintritt ist frei!

Mehr lesen ...
Neujahrskonzert Tango Nuevo, Musette, Jazz & Weltmusik im Kompetenzzentrum
08.01.2019 11:42 - Helmut Fleischhauer
TRIO Barth - Benschu - Intrau Am Freitag, 11.01.2019 19:30 Uhr VVK € 14,-, erm. € 11,- Melanie Barth - Akkordeon Ralf Benschu - Sopransaxophon Karsten Intrau - klassischen Gitarre Die Musiker Melanie Barth am Akkordeon, Ralf Benschu am Sopransaxophon (langjähriges Mitglied der Band "Keimzeit") und Karsten Intrau an der klassischen Gitarre präsentieren ein wunderbar unterhaltsames Programm akustischer Musik. Geschmackvoll mischen sie Einflüsse südamerikanischer Musik mit europäischer Folkmusik und Jazz. Mit großer Ausdruckskraft, viel Intuition und auf hohem technischen Niveau fügen sie dieser Musik Dinge hinzu, improvisieren und schaffen damit einen unverwechselbaren Klang und Transparenz in der

Mehr lesen ...
25. Advents- und Weihnachtssingen
03.12.2018 08:47 - Helmut Fleischhauer
Das Advents - und Weihnachtssingen in Forst (Lausitz) findet traditionell am 2. Adventssonntag statt. Am Sonntag, den 09. Dezember 2018 um 16 Uhr wird ganz herzlich zum nun bereits 25. Advents- und Weihnachtssingen in die evangelische Stadtkirche St. Nikolai eingeladen. Forster Chöre und Instrumentalisten bringen in stimmungsvoller und besinnlicher Atmosphäre bekannte Advents- und Weihnachtslieder zu Gehör und laden zum Mitsingen ein. Der Eintritt ist frei. Eine Spende wird gern entgegengenommen. Quelle: Stadt Forst (Lausitz)

Mehr lesen ...
Forster Weihnachtsmarkt vom 13. bis 16. Dezember
03.12.2018 08:41 - Helmut Fleischhauer
Weihnachtsmärkte sind nicht wegzudenken aus der Vorweihnachtszeit und erfreuen sich beständiger Beliebtheit. So auch in Forst (Lausitz), wo am 3. Adventswochenende der traditionelle Forster Weihnachtsmarkt um die Stadtkirche St. Nikolai öffnet. Von Donnerstag, den 13. bis Sonntag, den 16. Dezember 2018, täglich ab 14 Uhr, wird zu einem stimmungsvollen Bummel mit winterlichen-kulinarischen Köstlichkeiten, weihnachtlichen Angeboten und Geschenkideen sowie einem vielfältigen Rahmenprogramm eingeladen. Dabei ist das abwechslungsreiche Bühnenprogramm, täglich mit einem ganz speziellen Highlight, eine Besonderheit des Forster Weihnachtsmarktes. Die Eröffnung des Weihnachtsmarktes findet am Donnerstag, 13. Dezember, um 14 Uhr durch die Bürgermeisterin

Mehr lesen ...

Zur nächsten Seite



 
Werbung